Häufige Fragen: Carlos Hilft

Wie flexibel kann ich Unterstützung bekommen?

Dies können Sie ganz individuell und flexibel absprechen, wann Sie sich Unterstützung wünschen. Eine gute und direkte Kommunikation ist sehr wichtig, um eine verlässliche Planung für beide Seiten zu gewährleisten und langfristig ein verbindliches und vertrauensvolles Verhältnis entstehen zu lassen.

Wie schnell kann ich Hilfe bekommen?

So schnell wie möglich! Wir melden uns umgehend bei Ihnen, um die Details für das erste Treffen zu besprechen.

Habe ich die Möglichkeit, Ihre Dienstleistung auszuprobieren?

Der erste Termin dient Ihnen dazu, sich ein umfassendes Bild von Carlos Hilft zu machen. Dieser Termin dient aber nicht nur dem Kennenlernen, sondern kann auch direkt für Ihre gebuchte Leistung genutzt werden. Auch der erste Termin, genauso wie alle Folgetermine werden vergütet.

Kann ich als Ansprechperson beim ersten Termin dabei sein?

Sehr gerne! Uns ist es wichtig ist, dass sich beide Seiten wohl miteinander fühlen und
oftmals ist die Unterstützung und die Einschätzung der Situation durch eine weitere Person hilfreich.

Wann entstehen Kosten?

Für Sie kostenpflichtig ist unsere erbrachte Leistung. Dies wird monatlich abgerechnet. Die Nutzung unserer Online-Plattform ist für Sie kostenfrei.

Was kosten die Leistungen?

Unsere Leistung bieten wir für 30 Euro pro Stunde an. Es kommen keine weiteren Kosten hinzu. Wichtig zu beachten ist, dass wir eine Mindestbuchungsdauer von 2 Stunden pro Einsatz haben.

Wann habe ich Anspruch auf Pflegegeld?

Das Pflegegeld bekommen Sie ausgezahlt, wenn folgende drei Voraussetzungen gegeben sind. Die pflegebedürftige Person muss:

  • mindestens den Pflegegrad 2 haben
  • eine eingetragene Pflegeperson bei der Krankenkasse haben (eine angehörige Person die pflegt)
  • zu Hause gepflegt werden

Sind diese Voraussetzungen gegeben und werden die Pflegesachleistungen oder die Kombinationsleistungen nicht genutzt, dann kann das Pflegegeld zu 100% beansprucht werden.

Wann habe ich Anspruch auf die Verhinderungspflege?

Die Verhinderungspflege ist ein Jahresbudget und kann der pflegebedürftigen Person nicht ausgezahlt werden. Auf die Verhinderungspflege haben Sie Anspruch wenn Sie:

  • mindestens den Pflegegrad 2 haben
  • eine eingetragene Pflegeperson bei der Krankenkasse seit mindestens 6 Monaten haben (eine angehörige Person die pflegt)
  • zu Hause gepflegt werden.

Wie beantrage ich die Verhinderungspflege?

Die Beantragung der Verhinderungspflege besteht aus zwei einfachen Schritten:

  1. Lassen Sie sich den Antrag auf Verhinderungspflege von Ihrer Kasse zusenden
  2. Füllen Sie diesen aus und senden Sie Ihn an Ihre Krankenkasse zurück

Wie kann ich einen Termin absagen/umbuchen?

Wenn Sie einen Termin absagen oder verschieben möchten, melden Sie sich bitte schnellstmöglich bei uns.

Kann man auch ohne Pflegegrad Ihre Hilfe in Anspruch nehmen?

Sie können nach einer schweren Operation oder nach schwerer Krankheit eine Hilfe durch den Arzt verordnen lassen. Diese Hilfe wird dann über die Krankenkasse finanziert. Natürlich können Sie auch privat bezahlen und unsere Leistung in Anspruch nehmen.

Wie lange ist die Vertragslaufzeit?

Sie haben eine Kündigungsfrist von 4 Wochen. Sie können jederzeit Kündigen. Es besteht keine Vertragslaufzeit.

Bekomme ich immer die gleiche Betreuungskraft?

Ja, wir geben unser bestes, dass Sie immer von der gleichen Kraft besucht werden. Bei Urlaub und Krankheit ist natürlich auch ein Wechsel möglich.

Was für Leistungen erbringen Sie?

Wir erledigen alle Tätigkeiten, um Menschen zu Entlasten. Betreuung, Haushalt, Wäsche, Fenster putzen, Freizeit, Kinobesuche, Spaziergänge und vieles mehr.